Packliste

Werbung

Radfahren ist gesund und macht Spaß. Es sind aber nicht nur die Wege zur Arbeit oder zum Einkauf, nein, längere Radtouren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Schon im Vorfeld sollten Sie Ihre Radtour richtig planen. Im Zeichen des Internets kein Problem. Belesen Sie sich über die Länge der Strecke, welche Unterkünfte liegen entlang der Strecke, wie sieht es mit Gaststätten aus und welcher Service ist vorhanden. Der Mulderadweg ist ein Tourentipp der besonderen Art. Er führt durch Sachsen und Sachsen/Anhalt. Er erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 383 km. Da sollten Sie wirklich gut vorbereitet sein. Fertigen Sie sich eine Packliste Mulderadweg an. Sie sollten sich nicht nur ausführlich über die einzelnen Abschnitte informieren. Bedenken Sie genau, was sie für eine solche Reise brauchen. Eine Radtour ist sehr vom Wetter abhängig. Kein Regen oder starker Sonnenschein sollten diese wunderbare Radreise beeinträchtigen. Suchen Sie auch nach Fahrradverleihern in diesem Gebiet, denn Ihr eigenes Fahrrad könnte ja auch kaputt gehen, so über Stock und Stein. Fertigen Sie sich eine Packliste an, was genau Sie für diese Reise brauchen, für sich, für Ihren Partner und natürlich für Ihr Fahrrad.

Werbung

Packliste Mulderadweg

Als Erstes sollten Sie im Gedanken durchspielen, was für das Fahrrad benötigt wird, denn das muss Sie ja schließlich auf der gesamten Strecke entlang der Mulde aushalten. Auf jeden Fall sollten Sie zwei Packtaschen (für jede Seite eine Tasche ) am Fahrrad befestigen. 2 Low-Rider-Packtaschen vorn und eine Lenkertasche, wo die Karte verstaut werden kann. Sicherlich bedarf es keiner Erwähnung, dass auch immer Flickzeug, eine Luftpumpe, ein Ersatzschlauch und ein Fahrradschloss mit auf der Liste stehen und auf jeden Fall mit eingepackt werden sollen. Beachten Sie auch, dass alle persönlichen Papiere mit „an Bord“ sein sollten. Geldgürtel und Brustbeutel tragen Sie immer „am Mann“. So sind Ausweispapiere, EC-Karte und Geld sicher aufbewahrt und vor Dieben geschützt. Auf jeden Fall sollten Sie immer Kartenmaterial dabei haben. Bei Pausen können Sie immer mal wieder einen Blick darauf werfen, bin ich denn überhaupt noch richtig? Die ersten beiden Überlegungen hinsichtlich des Fahrrads und den Papieren wäre schon geschafft. Nun müssen Sie noch wissen, wie in der Zeit der Radwanderung das Wetter wird, dementsprechend müssen sie Ihre Sachen einpacken. Sind sie für alle Eventualitäten gerüstet. Auch hier besteht Helmpflicht. Also das Wichtigste sind Helm, Handschuhe, Fahrradschuhe und Fahrradbrille. Ja, was ist nun bei Regenwetter? Vervollständigen Sie die Packliste Mulderadweg nicht nur gedanklich, sondern legen Sie sich die entsprechenden Sachen auch gleich bereit. Es fehlen noch eine Schirmmütze, ein Regenponcho, eine Regenjacke und eine Regenhose. Für herrlichen Sonnenschein packen Sie bitte Ihr Trikot ein, eine kurze und eine lange Radlerhose, langärmlige Pullis und kurze T-Shirts. Socken und Unterwäsche sind Pflicht. Zu guter Letzt richten Sie Ihre Gedanken auf die Körperpflege. Dazu vervollständigen Sie Ihre Packliste durch Duschgel, Kamm, Fön, Zahncreme, Rasierzeug, Sonnenmilch und Papiertaschentücher. Selbstverständlich sollten sie immer ein Notfallset mit Verbandsmaterial dabei haben. Nun ist Ihre Packliste komplett. Nun steht Ihrer Radtour durch das herrliche Muldetal nichts mehr im Weg, viel Spaß und „Hals und Beinbruch“.

Werbung

Werbung